22.02.2016

Netzwerke als Motor der Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre: Vom Peer Review zum Peer Learning

Tagung des Netzwerks "Quality Audit" am 23. Juni 2016 in Berlin

Wie können die Prozesse des organisationalen Lernens die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre verbessern? Welchen Beitrag können hochschulübergreifende Netzwerke hierzu leisten?

Die Tagung geht der Frage nach, wie die Arbeit in Netzwerken die Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium voranbringen kann. In Vorträgen und Workshops wird erörtert, welche Verantwortung die Hochschulen hinsichtlich eines „guten Studiums“ und einer „guten Governance“ wahrnehmen (sollten). Vor diesem Hintergrund wird diskutiert, welchen Nutzen eine peergestützte externe Qualitätsentwicklung hat. Schließlich werden Bedingungen, Potenziale und Grenzen einer gemeinsamen Qualitätsentwicklung im Netzwerk ausgelotet. Am Beispiel des Netzwerks „Quality Audit“ zeigt die Tagung, wie Organisationslernen an Hochschulen etabliert und „entzauberte Universitäten“ und „Verantwortungspartnerschaften zu einem guten Studium beitragen können.

Die Tagung wendet sich an Mitglieder von Hochschulleitungen, die verantwortlich für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement sind, aber auch an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen für Qualitätsentwicklung.

 

Wann: 23. Juni 2016 (9:00 – 17:45 Uhr)

Wo: Berlin, Technologiepark Adlershof, www.adlershof-convent.de

Programm und Anmeldung finden Sie hier

 

Ansprechpartner:

Universität Potsdam
Geschäftsstelle Netzwerk "Quality Audit"
Dr. Michael Lohmann
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: +49/331/977-4032

 

 

zurück