Das Projekt Netzwerk "Quality Audit"

Ziel des Projektes ist die Weiterentwicklung der Qualitätsmanagementsysteme für Lehre und Studium (im Folgenden: QM-Systeme) durch die Entwicklung und Nutzung eines netzwerkorientierten Quality-Audit-Verfahrens. Mit Hilfe dieses Verfahrens begleiten sich die Partnerhochschulen gegenseitig bei der Weiterentwicklung ihrer QM-Systeme. Im Zentrum steht dabei der jeweils hochschuleigene Weg der Qualitätsentwicklung. Die Projekthochschulen stellen einander ihre Erfahrungen mit der Konzeption, Implementation und Anwendung von QM-Systemen zur Verfügung. Getragen wird der Austausch durch Praxisakteure aus Hochschulleitung und dem Qualitätsmanagement. Themenabhängig werden Lehrende und Studierende eingebunden. Der Austausch erfolgt in offener und vertrauensvoller Atmosphäre. Er dient sowohl der Selbstreflektion als auch der Identifizierung gelungener Lösungen. Die im Austausch gewonnenen Einsichten münden ein in Veränderungen und Überarbeitungen der QM-Systeme der Partnerhochschulen.

Das Projekt Netzwerk „Quality Audit“ vereint die vier Verbunduniversitäten Kaiserslautern, Lüneburg, Potsdam und Saarbrücken. Die Universitäten Bamberg, Greifswald, Kassel und Osnabrück sind als assoziierte Hochschulen aktiv sowohl an der Entwicklung des Quality-Audit-Verfahrens als auch an dem Austausch beteiligt. Das Projekt wird durch das Bund-Länder-Programm „Für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre“ (Qualitätspakt Lehre) gefördert.

 

Aktuelle Beiträge

22.02.2016

Netzwerke als Motor der Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre: Vom Peer Review zum Peer Learning

Tagung des Netzwerks "Quality Audit" am 23. Juni 2016 in Berlin

Wie können Prozesse des organisationalen Lernens die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre verbessern? Welchen Beitrag können hochschulübergreifende Netzwerke hierzu leisten?

Die Tagung geht der Frage nach, wie die Arbeit in Netzwerken die eigene Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium voranbringen kann.

mehr

06.11.2015

Qualitätspakt Lehre: Netzwerk „Quality Audit“ bis 2020 weitergefördert

Das Verbundprojekt Netzwerk „Quality Audit“ ist auch in der zweiten Förderrunde des Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre („Qualitätspakt Lehre“) erfolgreich und kann bis zum Jahr 2020 fortgeführt werden. Das  gaben Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und die Wissenschaftssenatorin des Landes Bremen, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, heute in Berlin bekannt.

mehr